Eikon - Internationale Zeitschrift fr Photographie und Medienkunst
D / E

European Media Artists in Residence Exchange. EMARE- Stipendienaufenthalt


Einsendeschluss: 12.06.2007

Das 13. internationale Stipendienaustauschprogramm European Media Artists in Residence Exchange wird im Herbst 2007 bis Frühjahr 2008 stattfinden.

Für das Stipendienprogramm EMARE können sich ab sofort in Europa lebende Medienkünstler aus dem Bereich digitale Medien, internet- und computergestützte Kunst, Filmschaffende sowie Klang-und Videokünstler bewerben. Das Programm sieht einen zweimonatigen Aufenthalt der ausgewählten Stipendiaten entweder bei IMPAKT (Utrecht, Niederlande) oder bei der Werkleitz Gesellschaft Zentrum für künstlerische Bildmedien Sachsen-Anhalt (Halle, Deutschland) vor.
Junge Künstler dürfen sich besonders angesprochen fühlen, Studenten sind jedoch leider nicht zugelassen.

Das EMARE-Stipendium beinhaltet darüber hinaus einen Preis von 2.000 Euro, freie Unterkunft, 250 Euro Reisekostenunterstützung, Zugang zum technischen Equipment und zu den Studios.

Der Bewerbung sollte beigelegt sein:

Lebenslauf, (audio)visuelle Referenzprojekte  und eine Skizze über das im Rahmen des EMARE-Programms zu entwickelnde neue Projekt. Künstler mit Wohnsitz in Europa bzw. mit europäischer Identität können eine der beiden folgenden Institutionen für den Erhalt weiterer Information kontaktieren oder deren Homepages besuchen.

Deutschland:

Werkleitz Gesellschaft e.V. . EMARE . Peter Zorn . Schleifweg 6 . D-06114 Halle (Saale) . Deutschland
t: 49 68246-0 . fax -29 . emare@werkleitz.de . www.werkleitz.de

Niederlande:

Impakt Festival . Arjon Dunnewind . P.O. Box 735 . NL-3500 AS Utrecht . Niederlande t +31 30 2944-493 . fax +31 30 2944-163 . impakt@xs4all.nl . www.impakt.nl