Eikon - Internationale Zeitschrift für Photographie und Medienkunst
D / E

AKTUELLES

EIKON Aktuelles
EIKON auf der Art Brussels
EIKON auf der Art Brussels
lesen Sie mehr

Mihael Milunovic - Lust


Edition - EIKON Lust

C-Print
50 x 40 cm, 1999/2005
nummeriert und handsigniert
Auflage: 30 + V

Preis: bereits ausverkauft

Beschreibung

Mobile besteht aus fotografischen Aufnahmen von Autonummerntafeln, die in unterschiedlichen urbanen Räumen und Situationen platziert sind. Sobald Informationen über tatsächliche soziale Probleme über die Medien verbreitet werden, tauchen sie sofort in das kollektive Unbewusste des urbanen Umfelds ein.

Mobile soll wie ein Monitor diese unterdrückte soziale Realität aufzeigen. Die Bewegung im urbanen Raum ist aufgrund ihrer Ambiguität zwischen Individuellem und Kollektivem von großer Bedeutung. Alle auf den Nummerntafeln stehenden Wörter (Lust, Tod, Angst, Hunger, Haß, Pest, Krieg) wurden aufgrund ihrer potenziellen sozialen Funktion und Signifikanz ausgewählt.

Die Anordnung der Wörter auf den Tafeln verknüpft sie direkt mit dem Identifikationsprozess; die Träger - d.h. die Nummerntafeln - gehorchen dem standardmäßigen polizeilichen Identifikationscode und sind Teil eines übergeordneten Überwachungssystems.

Die Vektoren der Nummerntafeln sind Fahrzeuge, d.h. Autos aller Art - die Symbole von Mobilität und individueller sozialer Identifikation oder Personalisierung. Beide Modi wurden zur Betonung dieser Struktur herangezogen. Der Zustand der verwendeten Träger ist von hoher Anonymität gekennzeichnet, was die zwei Hauptprinzipien ans Tageslicht bringt: Präsenz und Mobilität. Die echte Identifikation ist die Identifikation dieser Prinzipien.

(Mihael Milunovic)

Zum Werk des Künstlers

Mihael Milunovic ist ein Künstler, der verschiedene Medien wie Malerei, Fotografie, Skulptur, Installation, Video nutzt und diese auch verbindet. Sein Fokus bezieht sich sowohl auf soziale und politische Themen, wie auch auf Kontextualisierungen von Objekten.

Lesen Sie mehr über den Künstler in: EIKON #51, 2005, S. 24-29, Mihael Milunovic. The Ghosts – Les Imgaes Revenantes (Autor: Florian Halm)